Haus Lillesol - Ferien am Meer

Nördlicher geht es kaum,… am Rande der Halbinsel Wittow, unweit der berühmten Leuchttürme vom Kap Arkona liegt unser Haus Lillesol direkt am historischen Kurpark des kleinen Seebades Juliusruh. Nur wenige Minuten vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt…

HAUS LILLESOL

Das vom Architekten Peter Dobelstein entworfene und von lokalen Handwerkern errichtete Haus fügt sich mit seiner naturbelassenen wettergezeichneten Holzfassade vor den alten Linden des Parkweges harmonisch in die Umgebung ein. In den drei Schlafzimmern, dem großzügigen Wohn- und Essbereich und den zwei Bädern fühlen sich bis zu sechs Personen jeden Alters zu jeder Jahreszeit wohl.

Ihr könnt die Ruhe in der Vor- oder Nachsaison genießen, im Herbst oder Winter am Strand nach Bernstein suchen, abends in der Sauna und am Kamin entspannen, oder im Sommer den Tag mit der Familie am Wasser verbringen. Alles unabhängig von Parkplatzsuche oder Tageszeit, denn zum Meer sind es nur wenige Gehminuten…

AUSSTATTUNG

ERDGESCHOSS
  • Maßgefertigte Küche mit großzügigem Essbereich, Kochinsel und Südterrasse
  • Bad mit Dusche und hochwertiger Sanitärausstattung
  • Wohnzimmer mit Eck-Kamin, TV und Panoramafenster mit Westterrasse
  • Schlafzimmer mit Doppelbett
OBERGESCHOSS
  • Galerie mit Ruhebereich
  • Schlafzimmer mit Doppelbett
  • Bad mit Dusche, hochwertiger Sanitärausstattung und moderner Espenholz-Sauna
  • Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten
GARTEN
  • Zwei Terrassen mit Sitzgruppen
  • Drei Fahrradbügel
  • PKW-Stellplatz
  • Weber Elektrogrill
SONSTIGES
  • Fußbodenheizung im ganzen Haus
  • EG mit italienischen Feinsteinplatten
  • OG und Treppe mit Eichenholzparkett

Sonstiges

  • Architektonische Sichtachsen auf den barocken Kurpark
  • Vollholzmöbel in Wildeiche und Design-Klassiker
  • Skandinavisch reduzierte Formensprache

Sonstiges

  • Familienfreundlich
    (Hochstuhl/Babybett vorhanden)
  • Keine Haustiere
  • Nichtraucherhaus

LAGE UND UMGEBUNG

Das Haus liegt abseits der großen Verkehrswege an der Südflanke des spätbarocken Kurparks Juliusruh, einem von 200 jährigen Linden geprägten Naturdenkmal, das Ende des 18. Jahrhunderts von Julius von der Lancken angelegt wurde.

ANFAHRT

Von Stralsund über die neue Rügenbrücke immer geradeaus dem Verlauf der B96 folgend, an Bergen vorbei und etwa vier Kilometer hinter Lietzow links nach Sagard abbiegen, dann immer nordwärts über Glowe nach Breege/Juliusruh. Dort einfach die zweite Abfahrt nach links nehmen und schon seid Ihr am nördlichen Ende der Dorfstraße angelangt, wo die Straße „Am Kurpark“ gleich rechts abgeht. Das Haus befindet sich in der kleinen Feriensiedlung direkt am Park.

Achtung: in der Hochsaison oder an Samstagen können die Straßen sehr voll sein. Eine reizvolle Abkürzung kann hier der Weg übers Wasser sein. Einfach in Samtens links abbiegen und den Schildern zur Wittower Fähre folgen, hinter Trent kurz übersetzen und dann über Lobkevitz nach Breege, wo Ihr nur der Dorfstraße bis zum nördlichen Ende folgen müsst, die Euch direkt zum Kurpark führt.

 

BUCHUNG

Buchung ab März 2017 über www.femaris.de